- schließt Stromlieferverträge mit Kunden, die mit Ihrem Stromeinkauf die
        Erzeugung umweltschonender Energie aus Kleinwasserkraft
        fördern wollen
 

        - kann nicht steuern, dass die in Kleinwasserkraftwerken
        erzeugte Energie in jedem Moment dem Verbrauch entspricht.
        Die Kleinwasserkraftwerke liefern daher ihre Energie an einen
        übergeordneten Händler der für den Ausgleich zwischen
        Erzeugung und Verbrauch sorgt
 

        - bezieht die für seine Kunden benötigte Jahresstrommenge aus
        Kleinwasserkrafterzeugung von diesem Händler und leitet
        den Mehrerlös an die angeschlossenen Kleinwasserkraftwerke weiter
 

        - garantiert durch die Weiterleitung Ihrer Kaufkraft an die beteiligten
        Kleinwasserkraftwerke den Weiterbestand dieser umweltschonenden
        Erzeugungsstätten
 

        - übernimmt nach Ihrer Anmeldung die Ummeldeformalitäten beim jetzigen
        Versorgungsunternehmen.
        Ein Ablesen des Zählers ist nicht erforderlich, da der Jahresverbrauch
        aliquotiert wird. Ihre Stromrechnung beim bisherigen Stromversorger
        reduziert sich auf die Netzgebühr.
        Die Energielieferung bezahlen Sie in Zukunft per Bankeinzug
        an freistrom.